Projekterfahrungen

Flexibilitätspool im Großunternehmen

Beratung, Begleitung und Coaching beim Aufbau eines internen Flexibilitätspools in einem Bremer Großunternehmen. 

Im Restrukturierungsprozess wurde von uns ein Paradigmenwechsel eröffnet: Im Fokus des Handelns standen nicht die Handicaps, sondern die Potentiale der beteiligten Akteure. Im Ergebnis entstand ein innovativer Kompetenzpool zur Arbeitsflexibilisierung durch Identifizierung von passgenauen Personaleinsatzchancen, Strategien zur Know How Sicherung und Kompetenzentwicklung.

Flexibler
Arbeitskräftepool

Konzeptentwicklung für einen regionalen flexiblen Arbeitskräftepool für bedarfsorientierte betriebsübergreifende Personaleinsätze in einer wirtschaftsschwachen Region.

Die Zielstellungen – existenzsichernde, sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, zukunftsfähige Arbeitsstrukturen und Arbeitsverhältnisse sowie branchenübergreifend innovative Arbeitsorganisationsformen – wurden kreativ miteinander verknüpft.

Qualifizierung für un- und angelernte Beschäftigung

Konzeptionierung und Erprobung einer arbeitsplatznahen modularen Qualifizierung für un- und angelernte Beschäftigte in der Industriereinigung in der Stahlbranche. 

Durch angepasste Qualifizierungsmodule und die Möglichkeit des Praxislernens im konkreten Arbeitsprozess wurde ein wichtiger Beitrag zum Erhalt und dem Ausbau der Beschäftigungsfähigkeit von Mitarbeitern im Bereich einfacher Serviceleistungen entwickelt.

Restrukturierung
und Neuorganisation

Beratung eines Klinikverbundes mit mehreren Standorten bezüglich Restrukturierungs- und Neuorganisationsstrategien sowie den Möglichkeiten eines flexiblen stations- und standortübergreifenden Personaleinsatzes in der Verwaltung und der Pflege sowie den Funktionsbereichen.

LERNSTÜCK-Verfahren 

Durchführung des LERNSTÜCK-Verfahrens zur Ermittlung, Dokumentation und Zertifizierung von informell im Arbeitsprozess erworbenen Kenntnissen und Fertigkeiten mit Teilnehmern in unterschiedlichen Branchen.

Kompetenzdokumentation und Qualifizierung

Forschungsverbundprojekt zur Entwicklung von Strategien und Instrumenten zur Kompetenzdokumentation und Qualifizierung von Zeitarbeitnehmern.

Im Zentrum standen die Erarbeitung von Instrumenten und Handlungsempfehlungen zur Rekrutierung neuer Bewerbergruppen und zu einem ressourcenorientierten Umgang mit Mitarbeitern.

Kostenoptimierung
in einer Behörde

Strukturierungs- und Dokumentationstätigkeiten sowie Sachbearbeitung in einer Behörde mit der Zielsetzung Kostenoptimierung. 

Im Rahmen des Projektes wurden Vorgänge exakter erfasst und konnten schnell und fehlerfrei bearbeitet werden. Arbeitsabläufe in der Verwaltung wurden reorganisiert und optimiert.

ZIP-Assessment

Planung und Durchführung des ZIP-Assessment für Arbeitssuchende und Mitarbeiter als diagnostisches Arrangement von der Analyse der individuellen Ausgangssituation zur Ermittlung von konstruktiven Vorschlägen zur Neuorientierung und Zielfindung. 

Von ZIP wurde dafür ein erweitertes Instrument zur Potentialanalyse entwickelt, mit dem die Eignung für bestimmte Tätigkeitsbereiche beschrieben werden kann.

Selbst zeigen können, was man kann, ist zentrales Gestaltungskriterium des Verfahrens.

Mit ZIP Consult ausgetretene Pfade verlassen!